(Werdende) Mamis und Papis aufgepasst! Ein Tipp von mir💛

Mamis und Papis aufgepasst🙏🏻

Mir liegt etwas sehr am Herzen! Ich möchte euch unsere Geschichte erzählen:

Zu meinem 21. Geburtstag bekam ich von meiner Mama und Schwester eine Tragehilfe geschenkt, denn 3 Monate später sollte unser Lion auf die Welt kommen! Ich hatte mich nie mit dem Thema „Tragen“ auseinandergesetzt, das machen doch nur diese Hippi-Übermuttis…nicht wahr?

Als ich die dann sah, fand ich sie schon toll anzusehen…“ich kann sie ja mal ausprobieren dann, eventuell doch ganz praktisch…dachte ich“.

Dann war er da…unser kleines cry-baby🙈 Pünktlich um 17:00 Uhr ging es los, wie eine Zeituhr! Er weinte ab einem Monat immer Abends bis ca. 24:00 Uhr (wenns gut lief)! Ich rannte Gang auf, Gang ab! In jeder Position hielt ich ihn und spazierte hin und her! Nichts half: kein Föhn, kein Staubsauger, kein Kinderwagen, kein Massieren, kein Baden…und und und! Alles haben wir versucht! Um 22:30 kam dann immer mein Mann nach Hause, er übernahm ab da meistens😅🙏🏻

So ging es 3 Monate lang…non stop!

Tja ist halt so, dachte ich mir! Wird schon besser…

Dann, kam mir plötzlich wieder die Tragehilfe ins Gedächtnis…“da war ja mal was! Wo ist denn das Ding, ich kann sie ja probieren!„ Sah dann etwas kompliziert aus mit den langen Schlaufen, aber es ging eh recht zackig! Es war ja eine tolle Anleitung dabei!

SO…ab dem Moment war dann ALLES anders! Ich konnte untertags wieder ganz easy den Haushalt machen und Kochen! Bis dahin war das immer so mühsam und nur mit langen Pausen dazwischen möglich!

Lion war unruhig- Zack ab ins Tragetuch und er war so glücklich und zufrieden! Wir genossen diese Nähe beide sehr💛 Ich hatte plötzlich kein unruhiges Schreibaby mehr! Nur mehr ein total zufriedenes❤️

Auch mein Mann trug Lion mega gerne und durch die einfache Bindeweise lernte er das auch sehr schnell!

Ich trug Lion bis zu Beginn meiner 2. Schwangerschaft, und Isa trage ich sowiso von Beginn an! Das Tragen hat bei mir so vieles erleichtert und verändert!

Ich kenne ganz viele, die wie ich damals, immer noch glauben man MUSS die Kinder unbedingt, aussließlich im Kinderwagen schieben! Wenn man sie trägt werden sie TOTAL VERWÖHNT! Wie oft ich das echt heute noch höre und lese! Als könnte man Kinder durch zu viel Nähe verwöhnen🤭😅🤦🏼‍♀️

Ich mag den Spruch „Tragen ist Liebe“, diese Nähe zwischen Eltern und Babys ist etwas magisches!

Versteht mich nicht falsch, auch Eltern die ihre Kinder nicht gerne Tragen (oder auch nicht können), lieben sie natürlich!❤️ Trotzdem finde ich Tragen etwas Besonders 🧡

Übrigens kenne ich viele die sagen ihr Baby mag nicht getragen werden, es gibt sicher auch diese Fälle! Aber sagt das erst sobald ihr verschiedene Tragehilfen getestet habt! Es gibt so viele verschiedene und nicht jede ist so bequem! Vor allem gibt es auch viele die total blöde Tragehilfen verkaufen! Aber informiert euch bitte bei Trageberaterinnen, tut das wirklich!

Ich kann euch SEHR die Firma „Trogmi“ aus Südtirol empfehlen! Sandra und Maria sind super Trageberaterinnen und stellen sogar eigene Tragehilfen her! Faire Tragehilfen made in Südtirol! Meine ist auch von ihnen, die würde ich niemals hergeben! ❤️ Ihr könnt bei den beiden auch verschiedene Tragehilfen/Tücher test und euch informieren auf was es dabei ankommt! Schaut mal auf ihrer Homepage vorbei:

www.trogmi.com

Viel Spaß beim Ausprobieren, vielleicht seid ihr danach auch so begeistert wie ich🤗😅

Hier noch ein paar unserer Tragebilder, von Anfang an🥰

Eines der ersten Male wo ich Lio getragen habe💛
Das erste Mal auf dem Rücken, jetzt konnte ich alles noch viel besser erledigen! Hatte beide Hände total frei😅
Auch meine Schwester trug alle ihre 3 Kinder ❤️
Das erste Mal als mein Mann getragen hat❤️
Da durften wir das die neuste Tragehilfe von „TrogMi“ testen, den KawoNi🙏🏻🧡

Bei Isi hatte ich das Trageruch sogar schon im Krankenhaus dabei😅🧡
unser geliebter MeiTai (made in Südtirol logo)🧡🥰