Zahnpulver/Zahnbürste- nachhaltig Zähne putzen

Die letzten Tage konnten es viele kaum noch erwarten! 🙌🏻 Ihr wisst wir verwenden zu Hause Zahnpulver! Es ist gesünder und nachhaltiger! Ihr könnt es ganz easy selbst herstellen, (weiter unten noch ein Produkttipp) mit Sachen die vielleicht der ein oder andere eh zu Hause hat! Es gibt ganz viele Möglichkeiten Zahnpulver zu machen! Ich mache es meistens so (verändere oft noch das ein oder andere):

– 1 TL Natron (bekommt ihr unverpackt beim @novo_bz )

– 1 TL Heilerde (habe ich immer zu Hause auch für Haare, Gesicht,…googelt mal die ganzen Möglichkeiten🥰) ODER Schlemmkreide (neutraler von Geschmack)

– 1 TL Xylit (Birkenzucker- beugt Karies vor)

– optional etwas Kurkumapulver (für weiße Zähne)

– optional für den Geschmack etwas getrocknete Pfefferminze, oder Öle!

Die Zahnbürste einfach nass machen und ins Pulver drücken! LOS!🌼🤗🌱

Einige Zahnärzte raten davon ab zu viel Natron zu verwenden, wegen dem Zahnfleisch! Daher mache ich bei jedem 2. mal das Zahnpulver ohne Natron 🙂

Wenn du aus irgendeinem Grund lieber dein Zahnpulver kaufen möchtest, kann ich dir das von der Firma Eliah Sahil organic aus Österreich empfehlen. Du bekommst es hier:

https://eliah-sahil.com und hier in Südtirol:

https://www.feines.it

vergesst nicht den Gutscheincode “Silvi10” anzugeben falls ihr bestellen möchtet💛

Ich liebe das mit Ingwer🌿

Zum Zähneputzen verwenden wir Bambuszahnbürsten. Elektro- oder gar Plastikzahnbürsten benutzen wir nicht mehr.💚

Hier die Gründe die für die Bambuszahnbürste sprechen:

Plastik braucht bis zu 500 JAHRE bis es nahezu vollständig verrottet!!🤦🏼‍♀️ Also unseren nächsten Generationen machen wir damit keinen Gefallen! Die aus Bambus sind kompostierbar oder wie in unsrem Fall verbrennbar!🔥

Sie wirken antibakteriell und bestehen aus einem sehr schnell wachsenden Rohstoff (Nein den Pandas wird nicht ihr Essen weckgenommen- die essen ein andere Bambusart)!

Sie sind 100% BPA-frei, also frei von chemischen Weichmachern, welche im Verdacht stehen Krebs zu fördern.

Sie hat weiche und unregelmäßige Borsten. Sowohl Härtegrad als auch Borstenart sorgen für die optimale Reinigung der Zähne. Da die Borsten in den Stiel hineingepresst werden kann auf zusätzlichen Kleber verzichtet werden.

Sie werden zudem FAIR und natürlich total vegan und ohne Tierversuche produziert!

Weitere Infos findet ihr bei „Baumfrei“!

Wir lieben die Bambuszahnbürsten jedenfalls und können sie sehr weiterempfehlen💛