Zucchiniroulade

Menge: 2-3 Portionen
Wos brauchi olls:
500 g Zucchini
50 g Parmesan, gerieben
2 Eier
Salz
Pfeffer

Füllung (Pilze, Käse, Tomaten, Frühlingszwiebel…)

Wia mochi des:
– Die Zucchini raspeln, salzen und 10 Minuten  stehen lassen.
– Das Wasser jetzt gut ausdrücken (Mit einem Küchentuch) und mit Parmesan, Eier und Pfeffer vermengen
– Auf einem Blech verteilen und für etwa 15 Minuten bei 180 Grad im Ofen backen.
– Inzwischen Frühlingszwiebel und Pilze im Öl anbraten.
– Den Zucchiniboden anschließend damit und mit Käse belegen und nochmal für 5-10 Minuten in den Ofen geben.
– Zu einer Roulade rollen und fertig.

Für eine sommerliche, vegane Variante:
Ersetze die Eier durch 2 EL geschrotete Leinsamen und 6 EL heißes Wasser (miteinander vermengen und 5 Minuten quellen lassen) und lasse dafür den Parmesan weg im Teig.

Lass den Boden auskühlen und bestreiche ihn mit veganem Frischkäse. Rezept hier:
https://silvislckuchl.com/2020/02/04/polentasuppe/

Als Füllung verwende ich sehr gerne Zwiebel und Champignons (vorher zusammen angedünstet in Öl), aber auch kleingewürfelte Tomaten passen super dazu. Rolle die Roulade und genieße sie kalt.

No an Tipp:
– Die Roulade kannst du am Besten mit Hilfe vom Backpapier rollen
– Anstelle der Zucchini kannst du auch Spinat, Mangold, Brokkoli, Erbsen, Karotten,…verwenden.
– Du kannst sie auch mit Gemüse, Tomaten, Oliven,…füllen oder den Boden kalt werden lassen und mit Frischkäse füllen.